JIA Zhangkes zweiter Spielfilm PLATFORM (2000) wirft einen Blick zurück auf ein Schlüsseljahrzehnt in Chinas jüngerer Geschichte, das Jahrzehnt zwischen 1979 und 1990. Mit einem Netzwerk von historischen und künstlerischen Referenzen verwebt der Film persönliche Erinnerungen des Autors mit der kollektiven Historie. Eine zentrale Rolle spielen dabei Popsongs, von denen in diesem Vortrag die Analyse ausgehen wird.

Cecília Mello lehrt Film und audiovisuelle Medien an der Universität von São Paulo. Sie ist die Autorin von vier Büchern, darunter zuletzt „The Cinema of Jia Zhangke: Realism and Memory in Chinese Film“ (2019).

Vortrag in englischer Sprache

Film: 站台 PLATFORM, VR China 2000, 183 Min.
Wann: 23.01.2020, 20:15 Uhr
Wo: Kino des DFF – Deutsches Filminstitut & Filmmuseum, Schaumainkai 41, Frankfurt am Main
Eintritt: € 5,-

Platzzahl beschränkt. Kartenreservierungen empfohlen unter 069 961 220-220.
Eine Veranstaltung im Rahmen der Filmreihe 贾樟柯 JIA Zhangke, Kino der Transformation 电影转型